Preisträger 2017

Minister Gerber übergibt Brandenburger Innovationspreis 2017 im Cluster Ernährungswirtschaft an die Bäckerei VOLLKERN

Im Rahmen des Tages der Ernährungswirtschaft ist heute ein Unternehmen mit dem „Brandenburger Innovationspreis“ 2017 im Cluster Ernährungswirtschaft ausgezeichnet worden: Die Bäckerei VOLLKERN aus Temnitztal / OT Rohrlack erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro.


Bäckerei VOLLKERN aus Temnitztal / OT Rohrlack

Die Bäckerei VOLLKERN wurde für seine innovative Methodik zur Herstellung von Getreidesprossen ausgezeichnet. Mit einem einfachen Bewässerungsverfahren werden frische Getreidesprossen (Getreidekeimlinge) für die sofortige Weiterverarbeitung erzeugt. Die Bäckerei legt dabei höchsten Wert auf die Einhaltung der hygienischen Bedingung vor dem Hintergrund der der nicht gewollten Vermehrung von pathologischen Krankheitserregern, eine einfache Steuerung des Prozesses sowie eine preiswerte Installation. Mit den Getreidesprossen wird Spezialbrot he gestellt, dass kein Mehl enthält, nur Getreidesprossen, Leinsaat, Sesam, Sonnenblumenkerne und Hanfsaat. Das Spezialbrot wird „kühler“ als andere Brote gebacken: zwischen 180° und 140° im abklingenden Ofen.