Pressemitteilung vom 19.06.2019

Steinbach: Innovationen sind Wachstumstreiber

Innovationspreise Ernährungswirtschaft für EWG Eberswalder Wurst und UniCaps

Berlin. Beim Tag der Ernährungswirtschaft sind heute die Unternehmen EWG Eberswalder Wurst und UniCaps mit dem Brandenburger Innovationspreis im Cluster Ernährungswirtschaft ausgezeichnet worden. Die beiden Firmen teilen sich das Preisgeld von 10.000 Euro zu gleichen Teilen. Bereits zum sechsten Mal richtete das brandenburgische Wirtschaftsministerium den Wettbewerb aus.

„Mit 26 Bewerbungen ist der Wettbewerb einmal mehr auf gute Resonanz gestoßen. Das zeigt: Brandenburg hat in der Ernährungsbranche viele engagierte, kreative und innovative Unternehmen. Mein Glückwunsch an die beiden Unternehmen, die es mit ihren Innovationen aufs Siegertreppchen geschafft haben“, erklärte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach.

EWG Eberswalder Wurst GmbH: „100% Regional“:
Das Qualitäts-Programm der Eberswalder Wurst GmbH „100% Regional“ setzt auf neue Haltungssysteme zum Wohle des Tieres, gentechnikfreie Futtermittel, eine fachgerechte Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie einen fairen Preis für die Landwirte, damit diese ihre Haltungsmethoden für Nutztiere nachhaltig gestalten können. Das Unternehmen garantiert kurze Transportwege und ein Partnerschaftsnetzwerk in der Region für die Region. Die regionalen Partner stehen für Transparenz, die Einhaltung definierter Standards und faires Miteinander.

UniCaps GmbH mit „kompostierbarem Bio-Tee für Nespresso und Dolce Gusto Maschinen“:
Das Unternehmen bietet mit seinen eigenen Marken My-CoffeeCup und My-TeaCup Bio-Kaffee und Bio-Tee in nachhaltigen Bio-Kapseln an. Hochwertiger Genuss wird kombiniert mit einem hohen Anspruch an Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Deshalb sind die Kapseln Bio-zertifiziert und kompostierbar. Auch können sie für die bekannten Maschinen wie von Nespresso und Nescafé Dolce Gusto genutzt werden.

Der Tag der Ernährungswirtschaft:
Zur zentralen Clusterkonferenz treffen sich am heutigen 19. Juni ab 12 Uhr Unternehmerinnen und Unternehmer, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Unterstützerinnen und Unterstützer der Branche im WISTA-Veranstaltungszentrum in Berlin-Adlershof, um über gesundes Wachstum zu diskutieren. Neben der Verleihung des Innovationspreises stehen Expertenpanels und Best Practice Beispiele auf dem Programm.